Weisse Liste – die App, die euch im Notfall hilft

Inzwischen gibt es wirklich für alles eine App. Dabei sind viele Apps einfach nur lustige Zeitvertreiber oder Anwendungen zur Online-Interaktion mit anderen Usern. Doch allmählich finden Apps auch mehr und mehr Gebrauch im Alltag und integrieren sich als nützliche Unterstützer. Apps können uns heute nicht nur helfen unsere Gesundheit zu überwachen, sondern uns aktiv Hilfe leisten, wenn wir sie brauchen.

Die Weisse Liste – besser als ihr Name

Nun gut, der Name der App mag zunächst etwas merkwürdig klingen. Tatsächlich kann diese App aber einen sehr hohen Mehrwert vorweisen. In ihr sind nämlich alle Ärzte, Krankenhäuser und Fachkliniken in ganz Deutschland aufgelistet. Jeweils mit Standort, Telefonnummer, Bewertungen von Patienten und Öffnungszeiten. Außerdem listet die App alle wichtigen Notfall-Telefonnummern auf. Auch die der Gift-Notfallzentrale zum Beispiel. Darüber hinaus kann einen die App zur nahegelegensten Notaufnahme führen. Immer wieder bekommt ihr zudem neue Erkenntnisse und alles Wissenswerte rund um das Thema Gesundheit auf einen Blick präsentiert.

Ebenfalls Hilfe mit medizinischen Begriffen

Gerade beim Thema eigene Gesundheit möchte man natürlich wissen, was vor sich geht. Viele Begriffe, die Ärzte zum Beispiel auf Rezepten vermerken, sind für den Laien nicht immer verständlich. Mit der App Weisse Liste soll es möglich sein, viele Begriffe aus dem Ärztejargon nachzulesen und besser verstehen zu lernen. Zudem könnt ihr euch individuelle Merklisten erstellen und Checklisten für Ärztebesuche abarbeiten.

Mit der Weisse Liste App soll ein einfacher Überblick über die in der Nähe befindlichen ärztlichen Einrichtungen gegeben werden. Gerade wenn ihr in ungewohnter Umgebung, wie zum Beispiel im Urlaub in Deutschland unterwegs seid, kann euch diese App helfen, auch im Notfall kompetente Hilfe zu finden.

Die App ist ein Projekt der Bertelsmann Stiftung in Zusammenarbeit mit einigen Ärzte- und Versicherungsverbänden. Sie kann kostenlos für Android und iOS heruntergeladen werden.


Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.