Lustige Sportarten aus aller Welt

Kamelreiten by hbieser via Pixabay

Schon immer ist Sport ein bedeutender Teil der menschlichen Kultur gewesen. Schon die Olympischen Spiele brachten viele Menschen zusammen und ließen sie für die gleiche Sache brennen: das ihr Team gewinnt. Durch den Sportsgeist findet man nicht nur ein Team, zu welchem man gehören kann. Man ist Mitglied einer Gemeinschaft, die einem wiederum das Gefühl geben kann, dazuzugehören. Sport gibt unserem Leben viel mehr, als nur fit zu sein oder irgendein Team anzufeuern. Jede Nationalität hat dabei ihre eigenen favorisierten Sportarten. Doch auch seltsame und verrückte Sportarten gibt es auf dieser Welt so einige. Wir wollen euch in diesem Artikel lustige Sportarten aus aller Welt vorstellen, bei denen man nur schmunzeln kann.

Kamelrennen – Australien

Fangen wir für unsere Liste der lustigen Sportarten aus aller Welt mit Australien an. Wenn man an Australien denkt, dann hat man die Wärme, Kängurus und Koalas im Kopf aber bestimmt keine Kamele. Doch tatsächlich ist der Kontinent bekannt für seine Kamelrennen. Denn dort finden jährlich die beiden größten Events des Kamelreitens statt: Der Camel Cup in Alice Springs und das Boulia Desert Sands in Queensland. Ein stolzes Budget von 25.000 australischen Dollarn schlucken dieses Ereignis jedes Jahr.

In etwa kann man sich Kamelrennen wie die klassischen Pferderennen vorstellen, bei denen viel gewettet wird. Ein Kamel kann bei so einem Rennen bis zu 65 km/h erreichen, was ziemlich beeindrucken aussieht. Neben dem Rennen gibt es auch immer noch einen Schönheitswettbewerb für die Kamele, wo auch Kamelmilch erworben werden kann.

Bossball – Spanien

Ursprünglich stammt diese Sportart aus Belgien, wurde aber zum ersten Mal in Spanien gespielt. Diese Trendsportart, die auch in vielen anderen Ländern beliebt ist, kombiniert Volleyball, Fußball, Akrobatik und das Trampolin-Springen miteinander. Hüpfburg-Spaß für Erwachsene also.

Gespielt wird dieser außergewöhnliche Sport auf einem Luftkissen, das 18 mal 14 Meter misst. In der Mitte ist das Feld durch ein höhenverstellbares Netz geteilt, das auch die beiden Mannschaften voneinander trennt. Auf jeweils den beiden Seiten befindet sich kurz vor dem Netz ein Trampolin, das die Spieler beliebig nutzen können. Fünf Ballberührungen darf jedes Team haben, bevor der Ball auf die andere Seite gespielt werden muss. Einen Punkt bekommt man – wie auch beim Volleyball – wenn man den Ball ins gegnerische Feld schlägt und dieser dort auf dem Boden aufkommt.

Lustige Sportarten aus aller Welt: Frauentragen – Finnland

Man sollte doch meinen, dass das fortschrittliche Finnland die Geschlechtergleichheit anstrebt. Trotzdem gibt es noch ein Überbleibsel aus vergangener Zeit: Das Frauentragen. Doch tatsächlich hat dieser Wettbewerb einen historischen Hintergrund. Denn im 19. Jahrhundert war es leider nicht unüblich, das Truppen von verfeindeten Nachbardörfern regelmäßig Frauen stahlen. Doch diese Frauen mussten dann bis ins Feldlager zurückgetragen werden.

Inzwischen ist das Rennen eine lustige Tradition, die an eine schreckliche Zeit erinnert. Die Frauen nehmen natürlich ganz und gar freiwillig an den dem „Tragen“ teil. Die Männer tragen die Frauen dabei nicht in den Armen – wie man sich so ein Rennen vielleicht vorstellen würde – sondern die Frauen liegen über den Schultern der Männer. 50€ beträgt die Startgebühr und die Teilnehmer kommen inzwischen sogar aus Australien, Deutschland, Irland, USA und vielen weiteren Ländern.

Yukigassen – Japan

Eine Sportart, um dem inneren Kind seinen Auslauf zu geben. Denn das Spiel ist im Endeffekt eine riesengroße Schneeballschlacht – was das Wort Yukigassen auf japanisch auch bedeutet. Die offiziellen Weltmeisterschaften werden jedes Jahr auf Hokkaido ausgetragen.

Die Regeln sind ein wenig eine Mischung aus Völkerball und Capture the Flag. Zu Beginn werden zwei Mannschaften mit jeweils sieben Spielern gebildet, dann werden als Vorbereitung 90 Schneebälle geformt, die später geworfen werden. Die Regeln sind dabei recht simpel:

Wird ein Spieler von einem anderen Spieler aus der gegnerischen Mannschaft mit einem Schneeball getroffen, so ist dieser Spieler raus. Das Ganze wird so lange wiederholt, bis nur noch jeweils ein Spieler übrig ist. Diese liefern sich dann ein Duell, bis eine Mannschaft gewonnen hat. Definitiv ein Kandidat für unsere Liste: Lustige Sportarten aus aller Welt.

Es gibt schon einige kuriose Sportarten auf der Welt. Doch persönlich muss ich sagen, würde ich an einer großen Schneeballschlacht sehr gerne mitmachen. Zu schade, dass dafür einfach nicht genug Schnee bei uns liegen bleibt.


Image by hbieser via Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.