Die besten Fitness-Tracker 2019

Fitness Tracker von verschiedenen Herstellern.

Smartwatches erfreuen sich im Moment großer Beliebtheit und werden voraussichtlich in diesem Jahr des Öfteren unter dem Weihnachtsbaum liegen. Doch neben den bekanntesten Modellen wie Apple Watch oder Samsung Galaxy Watch gibt es auch einige Hersteller, die sich auf die reinen Fitness-Funktionen ihrer Geräte fokussiert haben. Wir zeigen euch, welche Fitness-Tracker nicht nur günstiger sind als die Smartwatches bekannter Hersteller, sondern auch speziell auf das Tracken eurer Fitness ausgelegt sind.

Fitbit Versa 2

Wir haben bereits zuvor über die vielen Funktionen und Vorteile bei der Benutzung eines fitbit Fitness-Trackers berichtet. Heute wollen wir uns allerdings einen Fitness-Tracker ansehen, der quasi die Weiterentwicklung des reinen Trackings darstellt. Die Fitbit Versa 2 ähnelt optisch schon eher einer herkömmlichen Smartwatch und kann auf dem größeren Display so einige neuen Funktionen unterbringen. Zum Beispiel wartet dieser Fitness-Tracker mit einem Always On Display auf und ist kompatible mit vielen Musik-Apps wie Deezer oder Spotify. Darüber hinaus erlaubt die Watch euch Zugriff auf eure letzten SMS und WhatsApp Nachrichten. Mit einem Wischen nach unten auf dem Display könnt ihr zudem eure Gesundheitsdaten, wie zum Beispiel euren Schlafindex, einsehen.

Im Allgemeinen bietet die fitbit Versa 2 zahlreiche Fitness-Tracking-Funktionen, die euch bei eurem Training unterstützen. Neben dem bereits angesprochenen Schlaf-Tracking, werden kontinuierlich der Puls gemessen, Schritte gezählt und Sport-Sessions aufgezeichnet. Außerdem bietet die Uhr geführtes Atemtraining an und erinnert euch, wenn ihr euch mal wieder bewegen solltet. Alles in allem bietet dieser Fitness-Tracker also noch viel mehr als das reine Aufzeichnen eurer Aktivtäten.

Fitbit-Versa-2
So sieht die fitbit Versa 2 aus – Image by fitbit

Mit einem Preis von 189,95 Euro bekommt ihr hier einen vollwertigen Tracker, der Smartwatches in fast nichts nachsteht. (Provisionslink)

Garmin vivoactive 3 Music

Auch der Hersteller Garmin ist seit jeher für seine Fitness-Tracking-Uhren bekannt. Aber wie auch bei fitbit geht der Trend immer weiter Richtung Kombination aus Fitness- und Smartwatch-Elementen. Wie der Name schon vermuten lässt, ist es auch hier möglich via Bluetooth auf Deezer oder Spotify über die Uhr zuzugreifen. Alternativ können sogar bis zu 500 Songs im MP3, AAC, WAV usw. Format mittels Kabel auf der Uhr gespeichert werden.

Neben den „Standard“ Funktionen eines Fitness-Trackers, wie dem Aufzeichnen der Herzfrequenz, dem Kalorienverbrauch, der gelaufenen Schritte etc. bietet die Garmin vivoactive 3 Music auch einen integrierten Beschleunigungssensor, ein GPS und ein Barometer an. In der zugehörigen App habt ihr viele verschiedene Funktionen, die es euch nicht nur erlauben euren Fitness-Fortschritt zu überwachen, sondern auch an integrierten Trainings-Sessions teilzunehmen oder euch mit anderen Garmin-Usern auszutauschen. Auch Sport Challenges können hier angefangen und geteilt werden.

Wer den Fitness-Tracker im Alltag als Smartwatch nutzen möchte, kann das gerne tun. Die Uhr lässt sich mit dem Smartphone verbinden und somit zeigt sie auch alle Benachrichtigungen und eingehende Anrufe an. Ihr könnt frei Widgets auf der Uhr installieren, die euch zum Beispiel aktuelle Nachrichten oder das Wetter anzeigen. Somit beweist die Garmin vivoactive 3 Music ihre Qualitäten als Allrounder und eignet sich nicht nur für Sport-Verrückte.

Garmin Fitness Tracker
Das sind die Modelle der Garmin Vivoactive 3 – Image by Garmin

Im Moment bekommt ihr die Uhr für 219 Euro auf Amazon. (Provisionslink)

Amazfit Verge

Eine Besonderheit dieses Fitness-Trackers ist die Tatsache, dass er mit einem AMOLED Display aufwartet, das von Gorilla Glas geschützt wird. Auch hier erwarten euch die Standard-Bestandteile eines Trackers. So ist ein optischer Herzfrequenzsensor integriert, sowie ein Beschleunigungsmesser, ein Gyroskop, ein Luftdruckmesser und integriertes GPS. Zu den Fitnessfunktionen gehört unter anderem das Aufzeichnen aller Aktivitäten, Messung der Herzfrequenz, Berechnung der verbrannten Kalorien und auch das Schlaf-Tracking. Auf dieser Uhr könnt ihr euch sogar direkt auf dem Bildschirm die Statistiken und Auswertungen eurer Fitness-Daten ansehen.

Zum Thema Smartwatch sei erwähnt, dass die Amazfit Verge sogar über ein Mikrofon und Lautsprecher verfügt, was es euch erlaubt über die Uhr zu telefonieren. Ansonsten kann die Uhr Benachrichtigungen anzeigen und das auch von Sozialen Netzwerken oder anderen Informations-Apps. Darüber hinaus gibt es auch hier einen Music Player, oder ihr verbindet die Uhr mit eurem Smartphone, dann könnt ihr auch Deezer und Spotify nutzen.

Amazfit Verge von Huami
So sieht der Fitness-Tracker Amazfit Verge aus. – Image by Huami

Besonders hervorzuheben ist bei dieser Uhr mit Sicherheit das tolle Display und die breite Palette an Features, zu denen auch die Auswertung der gesammelten Daten direkt auf der Uhr gehört. Mit einem Preis von aktuell 99 Euro könnt ihr den Fitness-Tracker bei zahlreichen Anbietern erstehen.


Photo by Artur Luczka via Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.