Baseball Einsteigerguide – Was ihr zu Beginn wissen müsst

Hand, die zwei Baseballs hält. / Image by Jose Morales via unsplash

Amerikanische Sportarten finden zunehmend ihren Weg über den großen Teich zu uns nach Europa. Während Hockey und American Football schon relativ populär sind, hängt Baseball noch ein wenig hinterher. Die genauen Gründe dafür sind unklar. Fakt ist aber, dass Baseball für den unwissenden Zuschauer nach einem sehr langweiligen Spiel aussieht, in dem wenig Bewegung stattfindet und selten etwas Spannendes passiert. In Wahrheit stimmt das nicht. Baseball ist ein komplexer und aufregender Sport, für den wir einen Baseball Einsteigerguide geben wollen.

Die Grundregeln

Baseball wird von zwei Teams á neun Spielern gespielt. Ein Spiel dauert dabei neun Innings, wobei ein Inning immer in zwei Hälften geteilt ist. Die beiden Teams nehmen im Laufe eines Innings jeweils die Rolle der Angreifer (Offense) und der Verteidiger (Defense) wahr und versuchen als Offense möglichst viele Punkte (Runs) zu erzielen, indem sie die Bases bis zur Homeplate umrunden. In unserem Baseball Einsteigerguide erklären wir einige der grundlegendsten Regeln.

Die Offense

Die Offense ist das Team, dessen Spieler den Ball in das Feld schlagen. Sie versuchen in einem Inning so viele Punkte, wie möglich zu machen. Dafür muss der Schlagmann (Batter) den Ball ins Feld schlagen und anschließend die drei Bases zurück bis zur Homeplate ablaufen. Damit wird er zum Runner. Fängt ein Spieler der Defense den Ball, bevor der Ball den Boden berührt hat, ist der Runner „Out“. Auch auf anderen Wegen kann der Runner Out sein. Befindet er sich beispielsweise nicht mit einem Körperteil an einer der Bases und wird von einem Spieler der Defense mit dem Ball berührt, ist er ebenso Out.

Schafft ein Batter es, den Baseball aus dem Feld zu schlagen, dann spricht man von einem Homerun und er darf automatisch alle Bases ablaufen. Natürlich gibt es noch deutlich mehr zur Offense zu sagen, doch das würde einen Baseball Einsteigerguide übersteigen.

Die Defense

Die Defense ist das Team, deren Spieler sich während des Innings auf dem Feld befinden. Ihre Aufgabe ist es zu verhindern, dass die Offense Runs erzielen kann. Das geschieht, indem sie versuchen so schnell, wie es geht drei Spieler der Offense Out zu machen. Dann wird der Inningwechsel vollzogen und die Teams tauschen die Rollen. Eine wichtige Rolle der Defense nimmt der Pitcher ein. Er wirft (pitcht) die Bälle zum Catcher, der hinter dem Batter steht. Während der Batter versucht diese Bälle in das Feld zu schlagen, versucht der Pitcher seine Pitches so zu werfen, dass sie am Batter vorbei zum Catcher gelangen. Passiert das, erhält der Batter einen Strike.

Dabei muss der Pitcher allerdings in die sogenannte Strikezone werfen. Das ist ein festgelegter Bereich, der sich zwischen den Knien und Ellbogen des Batters befindet. Nach drei Strikes ist ein Batter Out.

Gerade die Defense ist noch deutlich komplexer, als wir es hier darstellen. So haben die einzelnen Positionen auf dem Feld verschiedene Aufgaben, die wir in unserem Baseball Einsteigerguide aber nicht in Gänze besprechen können.

Baseballfeld mit Namen der Bases / Image by KieVinay via Pixabay
Auf dem Feld befinden sich die drei Bases und die Homeplate. Der Pitcher steht auf dem Mount in der Mitte des Feldes. / Image by KieVinay via Pixabay

Die Positionen der Defense

Die Positionen in der Offense sind relativ klar. Nacheinander gehen die Spieler an die Homebase und versuchen den Ball möglichst günstig ins Feld zu schlagen. Die Defense allerdings hat Spieler im Feld, die auf festen Positionen stehen.

So gibt es die bereits erwähnten Pitcher und Catcher. An der ersten Base steht der First Baseman, an der zweiten Base der Second Baseman und an der dritten Base der Third Baseman. Während der Second Baseman zwischen erster und zweiter Base steht, befindet sich der Shortstop zwischen der zweiten und dritten Base.

Weiter hinten im Feld befinden sich außerdem der Left Fielder, im linken Teil des Feldes, der Center Fielder im mittleren und der Right Fielder im rechten Teil des Feldes.

Worauf muss ich achten?

Das sind nur die ganz groben Regeln des Baseballs. Die offiziellen Regeln der Major League Baseball sind etwa 180 Seiten lang. Mit dem Wissen, aus diesem Artikel ist es aber deutlich einfacher sich in den Sport hineinzufinden. Wer regelmäßig Spiele guckt, wird Stück für Stück die Feinheiten des Sports verstehen und immer tiefer eintauchen. Nun noch einige Spielsituationen und Begebenheiten, die besonders lohnenswert sind, beachtet zu werden.

Das Duell zwischen Batter und Pitcher

Bei diesem Duell handelt es sich um den eigentlich wichtigsten Part des Baseballs. Der Pitcher versucht so an dem Batter vorbei zuwerfen, dass dieser den Ball nicht schlagen kann. Dafür greift der Pitcher auf verschiedene Wurtftechniken und Pitches zurück. Ein Fastball beispielsweise ist, wie der Name schon sagt, darauf ausgelegt möglichst schnell zu sein. Ein Curve-Ball hingegen soll eine Kurve beschreiben.

Schafft es der Pitcher allerdings nicht in die Strikezone zu werfen, erhält der Batter ein „Ball“. Nach vier Balls darf er automatisch zur ersten Base laufen. Dasselbe gilt, falls der Batter vom Wurf des Pitchers getroffen wird.

Diese Situation ist ungemein spannend, da sich hier ganze Spiele entscheiden können. Wirklich gute Pitcher schaffen es, über mehrere Innings hinweg keinen einzigen Run zuzulassen.

Scoring Position

Auf dem Feld wird es für die Offense erst dann richtig spannend, wenn sich ein Runner in Scoring Position und damit auf der zweiten oder dritten Base befindet. Ab hier besteht für den Runner die Möglichkeit, bei einem einfach Hit des nächsten Batters bis zur Homebase zu laufen und einen Punkt zu erzielen.

Dran bleiben!

Baseball hat wirklich eine Menge komplexer Mechaniken und es treten immer wieder Spielsituationen auf, die neu und unbekannt sind. Doch es lohnt sich dran zu bleiben und den Sport zu verfolgen. Wie ihr das machen könnt, erklären wir hier. Außerdem findet ihr auf der Website der Major League Baseball diverse Informationen. Von den einzelnen Positionen über das Scoring (festhalten von Spielsituationen) bis hin zu Team- oder Spieler-Statistiken.


Teaserimage by Jose Morales via unsplash
Image by KieVinay via Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.