Der Paleo Lifestyle hält Einzug in unsere Küchen

Es gibt einen neuen Stern am bereits hell erleuchteten Diäten-Himmel: Die Paleo-Diät. Obwohl die Paleo-Gemeinschaft ihre Lebensweise mehr als Lifestyle denn als bloße Diät versteht. Das Ziel der Diät ist mehr Energie zu haben, besser zu schlafen und natürlich Gewicht zu verlieren. Klingt soweit erst einmal ziemlich gut. Doch was muss man dafür tun?

Die Paleo-Diät

Die Paleo-Diät wird auch „Steinzeit“-Diät genannt. Eben deswegen, weil man im Endeffekt nur Lebensmittel verzehren soll, die zu Zeiten der Steinzeit existent waren.

Das bedeutet vor allem: Zucker jeder Art, Getreide und Milchprodukte fallen komplett weg. Fertigessen jeglicher Fasson werden ebenfalls strikt abgelehnt. Es folgt dem Prinzip: Alles wovon ihr die Herkunft nicht kennt, wo Zusatzstoffe drin sind, oder was industriell gefertigt wurde, sollte nicht gegessen werden. Auch beim Obst ist laut der Paleo-Diät Vorsicht geboten, schließlich enthält auch jede Frucht Fructose, welches zur Gewichtszunahme führen kann.

Empfehlen tut die Diät dagegen Fleisch von weidengefütterten Tieren zu Essen, allgemein Fisch und Meerestiere. Darüber hinaus ist Gemüse ebenfalls erlaubt, sowie eine Handvoll Nüsse und Samen. Auch Obst ist erlaubt, aber eben nur solches wie Datteln, Bananen und Beeren.

Der Lifestyle

Der Gedanke dahinter ist, dass zu viele künstliche Zusatzstoffe, die sich im konventionellen Essen befinden, unser System belasten. Daraus resultieren im Alter Krankheiten wie zum Beispiel Bluthochdruck oder Diabetes. Die Paleo-Diät soll den Menschen wieder an seine alten Essgewohnheiten heranführen. Durch die Umstellung auf ein Leben ohne Zucker, Getreide und Ähnliches, verliert man zudem automatisch Gewicht. Es geht bei dieser Diät insbesondere darum, sich mit der Herkunft der Lebensmittel zu beschäftigen, bewusster zu kochen und damit auch bewusster zu leben. Wer sich an diese Grundsätze hält, der soll mehr Energie im Alltag haben, weniger Allergien, einen ruhigeren Schlaf, reine Haut und bessere Zähne, bessere sportliche Leistungen erbringen, aktiver Fett verbrennen, einen stabileren Blutzuckerspiegel haben und die Diät soll darüber hinaus auch noch entzündungshemmend wirken. Das sind viele Versprechungen. Die Frage dabei ist nur, ob bei dieser Diät nicht der Spaß und damit einer unserer größten Lebensenergielieferanten auf der Strecke bleibt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.