Fit ohne Geräte – Drill in den eigenen vier Wänden

Training wo man möchte und nur mit dem eigenen Körpergewicht – Laut dem Militärausbilder und Fitnessexperten Mark Lauren, benötigt man kein teures Fitnessstudio, um sportlich und schlank zu werden. Mit seinem Buch „Fit ohne Geräte“ bietet der Fitnessguru ein Programm an, welches sowohl für Einsteiger als auch Profis gedacht ist und bestens für den Hausgebrauch funktioniert.

Mark Lauren Artikelbild via ScreenshotAls Ausbilder von Spezialtruppen der amerikanischen Armee bereitet Mark Lauren seit einigen Jahren Elitesoldaten physisch auf ihren Einsatz vor. Dazu entwickelte der Trainer ein einfaches und effizientes Trainingskonzept, welches lediglich das eigene Körpergewicht als Widerstand nutzt. Dieses Konzept hat der Militärausbilder in seinem Buch Fit ohne Geräte: Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht niedergeschrieben und damit einen riesigen Trend aufgegriffen: das Bodyweight-Training. Das Training ohne jegliche Hilfsmittel baut effizient die eigene Muskulatur auf und verbrennt dazu mehr Fett als vergleichsweise Aerobic. Dazu erfordern die Übungen nur wenig Zeit und sind auf kleinstem Raum durchführbar.

Somit ist die Fitnessformel auch für den modernen Arbeitsmenschen ideal geeignet: egal, ob zu Hause, in einem Hotelzimmer oder an der frischen Luft – das Training findet dort statt, wo du bist. So lässt sich das Programm in jeden Lebensplan integrieren, auch wenn man wenig Zeit zur Verfügung hat. Laut Lauren genügt vier Mal pro Woche ein 30-minütiges Training, um in Rekordzeit schlank, stark und topfit zu werden. Ob Einsteiger oder Profi, zu Hause oder unterwegs – mit den 125 Übungen in diesem Buch trainiert jeder auf seinem eigenen Level. Außerdem gibt es dazu Motivations- und Ernährungstipps vom Experten.

Eine tolle Möglichkeit, um auch als Couch-Potatoe einen Einstieg zu schaffen und sportlich aktiv zu werden.

Für alle, die sich mehr aus bewegten Bildern machen, gibt es auch die gleichnamige DVD:

Hier geht’s zur Taschenbuchversion und hier zur DVD.